Termine



Donnerstag, 06. Dezember                    VORTRAG mit Lichtbildern

19.00 Uhr                                                            Dr. W. Hartmann (Hamburg)

Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek        Ferrara, im Glanze der Renaissance

Wall 47/51

 

Das Castello Estense entwickelte sich aus einer 4-türmigen Wasserburg zu einem weitläufigen Renaissancebau, der Residenz der Herzöge d`Este, einer der glanzvollsten Renaissancehöfe Italiens. Alberti entwarf den Campanile des Domes, Giovanni Bellini schuf für Ferrara das Götterfest und Tizian seinen Zinsgroschen. Unter dem Einfluss von Mantegna war hier eine eigenständige Ferraresische Malerschule entstanden mit Ercole de Roberti, Cosme Tura, Lorenzo Costa, Francesco del Cossa, Ludovico Mazzolino, Garofalo und Giralomo da Carpi. Die ikonographisch höchst interessanten Renaissancefresken im Palazzo Schifanoia, einem Gartenpalast der Herzöge, hat übrigens der berühmte Hamburger Kunsthistoriker Aby Warburg unter Zuhilfenahme islamischer Schriftquellen entschlüsselt. Bekannt ist auch der Palazzo die Diamanti, benannt nach den facettierten Quadern in der Form geschliffener Diamanten, einem Emblem des Auftraggebers Sigismondo d`Este.

 

 

 

Samstag 15. Dezember 2018                  Weihnachtskonzert

19.00 Uhr Kunsthalle zu Kiel                                Gruppe La Rossignol, Cremona

Düsternbrooker Weg 1

 

Hirtenmusik und Gesänge zum Weihnachtsfest der Armen und der Könige

 

Matteo Pagliari          Blockflöten, Traversflöte, Cornamuse

Roberto Quintarelli    Altus, Tanz

Domenico Baronio     Laute, Chitarrino

 

La Rossignol ist ein Ensemble, das sich professionell mit historischer Musik und historischem Tanz beschäftigt. Ausgiebiges Quellenstudium, Forschung in Geschichte, Instrumentenkunde und Ikonographie und ein Hauptaugenmerk auf eigens angefertigter Ausstattung brachte das Ensemble seit 1987 mit intensiver künstlerischer Tätigkeit nach Europa, Asien, Australien und Südamerika. Hierbei trat La Rossignol bei zahlreichen angesehenen Festivals in Erscheinung. Auftritte für die RAI und andere Sender sowie im Kino und eine Diskographie von über 20 CDs runden die Aktivitäten des Ensembles ab.